Formteile Verarbeitungsmöglichkeiten

Formpressen

Formpressen ist ein kostengünstiges Formgussverfahren, das häufig angewandt wird. Das Verahren eignet sich besonders für kleine oder mittlere Produktionen grösserer Werkstücke, die weder hohe Toleranzen noch ein fehlerfreies Finish erfordern.

Die Vorteile sind

- Produktion komplizierter Werkstücke

- Niedrige Werkzeugkosten

- Schnelle Produktion

Transferguss

Wie beim Druckguss wird auch beim Transferguss Druck in der Gussform eingesetzt. Der entscheidende Unterschied ist, dass beim Transferguss ein Stempel das Material in die Form presst. Tranferguss erlaubt komplexe Werkstücke mit höheren Anforderungen an Toleranz bei gleichzeitig hoher Produktionsgeschwindigkeit.

Die Vorteile sind

- Produktion grösserer Werkstücke

- Maximaler Druck in der Gussform

- Niedrige Produktionskosten

Spritzguss

Ein kostengünstiges Gussverfahren. Spritzguss ist die beste Wahl für grosse Serien kleiner Formteile, die hohe Toleranzen verlangen. Das Verfahren ist das präziseste, weil Druck, Temperatur sowie die Geschwindigkeit, mit der das Material in die Form eingeführt wird, kontrolliert werden.

Die Vorteile sind
- Höhere Anforderungen an Toleranzen

- Hohes Wiederholungsnivau

- Schnelle Produktion


Kontakt

CIMAKA Int'l GmbH

Seebacherstrasse 56
CH - 8052 Zürich

VAT CHE-105.153.479

GPS Koordinaten
N 47.423139
E 8.543441

Tel. +41 44 942 47 53
Fax +41 44 942 47 54